Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagement / Straßenverkehrsbehörde Duisburg

Eine Ausnahmegenehmigung zum Einrichten Ihrer Haltverbotszone in Duisburg erteilt das Straßenverkehrsamt

Die Abteilung für "Baustellenmanagement" des Duisburger Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagement nimmt den Antrag für Ihr Halteverbot Duisburg entgegen


Sollten Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns einfach und unverbindlich an.
Tel: 030-62735160

Hier finden Sie alle notwendigen Informationen zur Straßenverkehrsbehörde für die Genehmigung der Einrichtung Ihrer Halteverbotszone in Duisburg

Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagement

Baustellenmanagement

Friedrich-Albert-Lange-Platz 7 - Eingang Moselstraße

47051 Duisburg

 

Telefon: 0203-94000

Telefax: 0203-283 3666

E-Mail: Verkehrsmanagement@stadt-duisburg.de

Ansprechpartner: Patricia Kluge
Tel: 0203-283 3329
Fax: 0203-283 4313
E-Mail: p.kluge@stadt-duisburg.de
 

zur Website

Öffnungszeiten:
Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 16:00 Uhr

Eine Terminvereinbarung wird empfohlen.

Der Tag des Wohnortswechsels rückt immer näher und Sie sind mittendrin im Umzugsfieber. Die Umzugskartons sind gepackt, der Umzugswagen ist bereits bestellt. Doch haben Sie auch an eine Halteverbotszone für den Transporter gedacht? Schließlich können Sie ihn nicht mal eben so zum Be- und Entladen auf die Straße stellen. Und Parklücken, falls sich in der Großstadt Duisburg überhaupt auf die Schnelle welche finden lassen, sind für kleine Umzugswagen vielleicht gerade so ausreichend, nicht aber für einen großen Umzugs-LKW. Wenn Sie nicht in einer entfernten Nebenstraße parken und Ihre schweren Kartons und Möbelstücke hunderte Meter weit schleppen wollen, ist es ratsam, eine Halteverbotszone einzurichten. Dafür ist ein formloser, schriftlicher Antrag mit Angabe Ihrer Telefonnummer erforderlich, der mindestens zehn Tage vor dem Umzug gestellt werden muss. Die Verkehrszeichen für die Absperrung sind 48 Stunden vor dem Umzug aufzustellen, damit sich die anderen Verkehrsteilnehmer im Vorwege darauf einrichten können.

Das Thema Halteverbotszone betrifft Sie jedoch nicht, wenn Sie mit einem Umzugsunternehmen umziehen. Die Einrichtung ist im Allgemeinen im Umzugsservice inbegriffen. Fragen Sie aber lieber noch einmal bei Ihrem Umzugsdienstleister nach. Planen Sie einen Wohnortswechsel ohne ein Umzugsdienst müssen Sie alles selbst erledigen. 


Das ist Ihnen zu aufwendig? Dann lassen Sie sich doch von Halteverbot123 helfen. Wir übernehmen die Beschilderung oder die komplette Einrichtung der Halteverbotszone an Ihrem Umzugstag – vom Antrag der Halteverbotszone bis zum Wiederabbau der Schilder.