Sie brauchen eine
Halteverbotszone?



jetzt bestellen

Straßenverkehrsbehörde Herne

Sondergenehmigungen zum Einrichten von Haltverbotszonen durch den Fachbereich Tiefbau und Verkehr von Herne

Halteverbot beantragen und Parkfläche reservieren

Die Erteilung einer Halteverbotszone erhalten Antragsteller von der lokalen Straßenverkehrsbehörde. In Herne übernimmt das Amt für Tiefbau und Verkehr die Aufgaben einer Straßenverkehrsbehörde und bearbeitet die Anträge für ein Halteverbot. Dort können Sie für Ihren Umzug eine Parkfläche reservieren, damit der Umzugstransporter einen festen Parkplatz hat. Auch zum Abstellen eines Containers oder als Stellfläche für Schrägaufzüge können Sie bei der Straßenverkehrsbehörde Herne einen Antrag auf ein Halteverbot stellen. Die Kontaktdaten mit Öffnungszeiten finden Sie unten auf dieser Seite.

Antrag auf Genehmigung einer Halteverbotszone stellen

Für die Genehmigung einer Halteverbotszone verlangt die Straßenverkehrsbehörde Herne einen schriftlichen Antrag. Darin sollten Sie folgende Angaben machen:

- Ihre Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer)
- Datum und Uhrzeit der geplanten Halteverbotszone
- Länge der beantragten Absperrung
- Beschreibung der örtlichen Gegebenheit

Nachdem Sie die Gebühr für das Halteverbot bezahlt haben, wird in den meisten Fällen eine Genehmigung erteilt. Die Straßenverkehrsbehörde Herne kann bei möglichen Verkehrsbehinderungen den Antrag ablehnen (zu schmaler Straßenraum, Sichtbehinderungen).

Halteverbotszone einrichten und Fachbetrieb bestellen

Wenn Sie von der Straßenverkehrsbehörde die Genehmigung erhalten haben, geht’s an die Umsetzung. Damit Sie Ihre beantragte Parkzone nutzen können, müssen Sie einen Fachbetrieb mit dem Auf- und Abbau der Verkehrsschilder beauftragen. Dieser Dienstleister sollte die entsprechenden Fristen für den Aufbau der Halteverbotsschilder kennen, damit Ihre reservierte Parkfläche auch rechtskräftig ist. Dafür sind weitere Gebühren erforderlich.

Den Service von Halteverbot123 bestellen

Unser Service übernimmt für Sie den Weg zur Straßenverkehrsbehörde in Herne und stellt den Antrag auf Genehmigung einer Halteverbotszone. Als bundesweit agierender Dienstleister kennen wir die entsprechenden Formalien und organisieren auch den Auf- und Abbau der Halteverbotsschilder. Wenn Sie bereits eine Genehmigung von der Straßenverkehrsbehörde Herne haben, können Sie uns mit dem Einrichten der Halteverbotszone beauftragen (Beschilderung der Parkfläche, Abbau der Halteverbotsschilder). Die Genehmigung können Sie uns per Fax, Mail oder Post zuschicken. Unser Service berät Sie gerne bei offenen Fragen.
 

Sollten Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns einfach und unverbindlich an.
Tel: 030-62735160


Hier finden Sie die Adresse des Fachbereiches Tiefbau und Verkehr der Stadt Herne für die Einrichtung Ihrer Halteverbotszone

Fachbereich Tiefbau und Verkehr

Postanschrift:
Stadt Herne
Fachbereich Tiefbau und Verkehr
Postfach 10 18 20
44621 Herne

Dienststelle:
Fachbereich Tiefbau und Verkehr
Freiligrathstraße 12
44623 Herne

Service-Hotline:
Telefon: 0 23 23 / 16 16 66

Kontakt:
Telefon: 0 23 23 / 16 24 67
Telefax: 0 23 23 / 16 24 54
E-Mail: tiefbauamt@herne.de


Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 8:30 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 15:30 Uhr
Freitag 8:30 bis 12:00 Uhr

zur Website