Sie brauchen eine
Halteverbotszone?



jetzt bestellen

Straßenverkehrsbehörde Frankfurt/Oder

Eine Halteverbotszone für Frankfurt/Oder ist zu beantragen bei:

Stadthaus
Amt für Ordnung und Sicherheit

Goepelstraße 38
15234 Frankfurt/Oder
Telefon 0335 552-3200

Kontakt:
Allgemeine Ordnungs- und Straßenverkehrsangelegenheiten
Telefon: 0335 552-3113
Fax: 0335 552-3198

Sprechzeiten:
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr

Pfeilzur Webseite


Die Genehmigung einer Halteverbotszone durch oben genannte, zuständige Behörde in Frankfurt/Oder nimmt etwa zwei Wochen in Anspruch. Reichen Sie daher Ihren Antrag rechtzeitig vor Ihrem Termin ein.
Ziehen Sie um? Für einen Ortswechsel wird vielleiocht auch die Beantragung einer Halteverbotszone in einem anderen Ort erforderlich sein.

Die Halteverbotszone selbst beantragen

Sie können Ihre Halteverbotszone selbst bei der Behörde in Frankfurt/Oder beantragen. Ist Ihr Halteverbot genehmigt, muss die Beschilderung drei bis vier Tage vor dem Termin aufgestellt werden. Die Verkehrsschilder müssen Sie selbst besorgen und sofort nach Ablauf der Genehmigung wieder entfernen.

Halteverbot123 nimmt Ihnen Arbeit ab

Können Sie das Einrichten Ihres Halteverbots nicht selber realisieren - aus zeitlichen Gründen oder weil Sie nicht vor Ort sein können -, wenden Sie sich an Halteverbot123. Damit wir die Beschilderung Ihres Halteverbots fristgerecht errichten und wieder abbauen können, benötigen wir die behördliche Genehmigung, die Sie von der Stadt erhalten haben und die Sie uns per Fax, Email oder Post zusenden.

Buchen Sie unseren Komplettservice!

Beauftragen Sie uns auch mit dem Genehmigungsverfahren, kümmern wir uns um den gesamten Ablauf, von der Genehmigung bei der Behörde bis zum Abbau der Beschilderung. Dazu füllen Sie nur unser Onlineformular aus und schicken es zwei Wochen vor Ihrem Termin per Mausklick ab!

Noch Fragen? Unsere Experten beraten Sie gerne:

Tel.: 030 - 627 35 160, Mo-Fr von 9:00 bis 18:00 Uhr