A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Die Begriffserklärungen stellen in keinster Weise eine Rechtsberatung dar und dienen lediglich zu ihrer Information.

Absperrung für Umzug - Einfach erklärt im Halteverbot123 Lexikon

 

Der Umzug ist Ihre Aufgabe. Das Aufstellen der Absperrung für Ihren Umzug Unsere!

Wenn Sie einen Ein- oder Auszug planen und vor Ihrer Tür im Normalfall immer alles zugeparkt ist, sollten Sie sich Gedanken über eine Absperrung für Ihren Umzug machen. Das heißt sie sperren eine bestimmte Fläche (in der Regel 15 Meter lang) unmittelbar vor Ihrer Haustür ab und haben somit am Umzugstag einen Parkplatz für Ihr Umzugsfahrzeug gesichert. Sie müssen sich bei Ihrem Straßenverkehrsamt eine Genehmigung zu diesem Vorhaben einholen. Danach müssen Sie einen Mietservice für Halteverbotsschilder in Ihrer Umgebung suchen und die Schilder abholen und ordnungsgemäß aufstellen. Nach Beendigung Ihres Umzugs, müssen Sie natürlich noch die Schilder wieder zurück bringen. Um Ihnen diesen Aufwand zu ersparen haben wir als eine Firma, die Halteverbotszonen aufstellt, unseren Service nahezu flächendeckend bundesweit ausgebaut. Sie bestellen Ihre Absperrung für Ihren Umzug bei uns und den Rest erledigen wir. Sie können sich dann voll und ganz der Abwicklung Ihres Umzugs hingeben. Wir stellen die Halteverbotsschilder pünktlich auf, holen für Sie die Genehmigung der Stadt ein und protokollieren die Aufstellung auch. Und nach Ihrem Umzug holen wir die Schilder eigenständig auch wieder ab.