Sie brauchen eine
Halteverbotszone?



jetzt bestellen

Straßenverkehrsbehörde Braunschweig

Eine Ausnahmegenehmigung zum Einrichten Ihrer Haltverbotszone erteilt die "Abteilung für Straßenverkehr" des Braunschweiger Straßenverkehrsamtes

Die Straßenverkehrsbehörde Braunschweig nimmt den Antrag für Ihre Halteverbotszone entgegen

Sie möchten nach Braunschweig oder innerhalb des Stadtgebietes umziehen, Bauarbeiten großräumig absichern, eine Veranstaltung in der Stadt oder einen Filmdreh durchführen. Um sicherzugehen, dass ausreichend Parkraum für das Be- und Entladen eines Transporters oder für das Aufstellen von Containern zur Verfügung steht oder für eine Baustelle ausreichend abgesichert werden kann, beantragen Sie fristgerecht Ihre Halteverbotszone Braunschweig und richten Sie die Halteverbotszone rechtzeitig ein.

Den Antrag für eine Halteverbotszone Braunschweig stellen Sie beim Bau- und Umweltschutzdezernat von Braunschweig, Bereich Tiefbau und Verkehr. Für die Absicherung von Be- und Entladungen einer Baustelle ist das Tiefbauamt zuständig, für das Parken von Umzugswagen oder anderen Transportern die Abteilung Straßenverkehr. Neben Ihren Kontaktdaten müssen Sie Datum, Zeitraum, Standort und Länge der Haltverbotszone angeben. Planen Sie eine Vorlaufzeit von mindestens14 Tagen ein und beachten Sie, dass die Halteverbostzone Braunschweig mindestens 72 Stunden vor Nutzung eingerichtet werden muss.

Für die Besorgung und Aufstellung der Verkehrszeichen sind Sie selbst zuständig oder aber Sie übergeben die ordnungsgemäße Einrichtung der Halteverbotszone gleich vertrauensvoll in unsere Hände. Wir stellen die Schilder zur Verfügung und kümmern uns um die rechtzeitige Aufstellung vor Ort. So sparen Sie eine Menge Zeit. Wir benötigen hierfür nur die erteilte Genehmigung für die Errichtung Ihrer Halteverbotszone Braunschweig, die Sie uns einfach per Post, Fax oder E-Mail zusenden können.

Noch mehr Zeit sparen Sie, wenn Sie uns mit der gesamten Abwicklung bezüglich Ihrer Halteverbotszone Braunschweig beauftragen. Wir übernehmen dann neben der fachgerechten Einrichtung der Halteverbotszone auch die Antragstellung beim Bau- und Umweltschutzdezernat Braunschweig.
 

Sollten Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns einfach und unverbindlich an.

Tel: 030-62735160

Hier finden Sie alle notwendigen Informationen zur Braunschweiger Straßenverkehrsbehörde für die Genehmigung der Einrichtung Ihrer Halteverbotszone

Tiefbau und Verkehr - Abteilung Straßenverkehr

Bohlweg 30

38100 Braunschweig

 

Telefon: (05 31) 470 2156

Telefax: (05 31) 470 2933

Mail: strassenverkehr@braunschweig.de

Ansprechpartner: Frau Inga Becker

Mail: Inga.Becker@braunschweig.de

 

zur Website

Öffnungszeiten:
Montag: 09:00 - 13:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 13:00 Uhr
Mittwoch: nur nach Vereinbarung
Donnerstag: 09:00 - 13:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 13:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung.