Was brauchen Sie? Schildern Sie Ihr Vorhaben, wir erstellen Ihnen gerne ein kostenloses Angebot!

Aufstellung Verkehrszeichen Berlin

Aufstellung Verkehrszeichen in Berlin - wichtiger Bestandteil der Verkehrssicherung


Berlin – Hauptstadt der Großveranstaltungen

In Berlin findet das Leben auf der Straße statt. Zahlreiche Volksfeste, Sportveranstaltungen, Märkte und Großevents locken nicht nur die Einwohner, sondern auch eine Vielzahl an Besuchern an. Das ganze Jahr über jagt ein Event das nächste: vom Karneval der Kulturen und dem Bergmannstraßenfest in Kreuzberg über den Marathon bis hin zu zahlreichen Weihnachtsmärkten, die im Winter quer über die ganze Stadt verteilt sind.

Insbesondere in den warmen Monaten heißt es: gemeinsam feiern und Spaß haben – egal ob Berliner Urgestein oder Wahl-Berliner. Dann kommen Menschen aller Couleur zusammen und zeigen wie bunt und kulturell vielfältig die deutsche Hauptstadt ist. Das gilt übrigens auch für die zahlreichen nachbarschaftlichen Veranstaltungen, die im kleineren Rahmen stattfinden.

Absperrung und Aufstellung von Verkehrszeichen in Berlin

Damit solche Events gelingen, müssen Straßen, die ansonsten für den Verkehr freigegeben sind, fast durchgehend bis zum Veranstaltungsende gesperrt werden. Der Fußgänger-, Radfahrer- und der übrige Straßenverkehr sowie Anwohner müssen dann einer Umleitung folgen.

Das Ziel sollte jedoch immer sein, den Straßenverkehr trotz einer Sperrung so wenig wie möglich zu behindern. Dieser Aufwand gilt auch für kleine Veranstaltungen, die auf der Straße stattfinden. Im privaten Rahmen können auch eine Haussanierung, eine Möbelanlieferung, ein Umzug oder ein Baumschnitt Anlass für die Aufstellung von Verkehrszeichen in Berlin für eine halb- oder ganzseitige Straßensperrung sein.

Beträgt die Breite der Fahrbahn unter Umständen weniger als drei Meter – was bei vielen Gassen in älteren Stadtteilen der Fall ist – kommen Sie nicht drum herum, spezielle Schilder zu besorgen und mit der Aufstellung der Verkehrszeichen in Berlin eine professionelle Verkehrsabsicherung vorzunehmen. Ob eine Absperrung notwendig ist oder die Einrichtung einer Halteverbotszone genügt, entscheidet die örtliche Straßenverkehrsbehörde unter Beachtung der STVO.

Aufstellung von Verkehrszeichen in Berlin bei der Straßenverkehrsbehörde beantragen

Die Straßenverkehrsbehörde ist der richtige Ansprechpartner, wenn Sie eine Straße für die Dauer einer Veranstaltung, eines Events oder aus sonstigem Grund sperren lassen möchten. Hier können Sie eine persönliche Sondergenehmigung beantragen.

Nur damit ist es Ihnen erlaubt, einen bestimmten Bereich einer öffentlichen Verkehrsfläche temporär für sich in Anspruch zu nehmen. Ihr Antrag für eine Verkehrsabsicherung bzw. für die Aufstellung von Verkehrszeichen in Berlin sollte dafür folgende Daten enthalten:

  • Kontaktdaten (Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer)
  • Grund der Sperrung (zum Beispiel: Baumschnitt, Straßenfest, Sanierungsarbeiten etc.)
  • Art der Sperrung (unter anderem Vollsperrung, halbseitige Sperrung, Sperrung des Fußgänger- oder Fahrradverkehrs)
  • Ort und Dauer der Sperrung
  • benötigte Schilder und Markierungen
  • Vorschlag für eine Umleitungsroute
     

Soll eine größere Straße gesperrt werden, ist es sinnvoll, der Straßenverkehrsbehörde zusätzlich eine detaillierte Verkehrsplanung vorzulegen, in der die jeweilige örtliche und verkehrstechnische Situation und die Gegebenheiten der Umleitungsstrecke geprüft wurden.

Müssen Hauptverkehrsstraßen gesperrt werden, sollte dies frühzeitig mit einer Beschilderung angekündigt werden, auf denen alternative Routen genannt sind. So können Staus verhindert werden. Bei aller Planung gilt es auch zu bedenken, dass Anliegern eine freie Fahrt zu ihren Häusern, Wohnungen und Grundstücken entlang der gesperrten Straße ermöglicht werden muss.

Tipp: Geben Sie Ihren Antrag für eine individuelle Verkehrsabsicherung frühzeitig bei der zuständigen Straßenverkehrsbehörde ab. Bei der Antragsbearbeitung wird in der Regel ein Ortstermin fällig oder eine Anhörung der Polizei vorgenommen. Beides zieht die Bearbeitungsdauer in die Länge.

Schilder für eine Straßensperrung korrekt aufbauen und Bußgelder vermeiden

Die speziellen Schilder für eine Straßensperrung können Sie bei einer Leihfirma für Beschilderungen besorgen. Sie sind exakt nach den Vorgaben der StVO und entsprechend gültiger Rechtsvorschriften und Verordnungen aufzubauen.

Eventuelle Unachtsamkeiten oder Fehler können unter Umständen zu Bußgeldern oder im schlimmsten Fall zu Schadenersatzforderungen führen.  Der Grund? Als Antragssteller tragen Sie die Verantwortung für die Besorgung der richtigen Schilder und die erforderlichen Regelmaßnahmen im Verkehr.

Sie haben die Pflicht, auf die ordnungsgemäße Aufstellung der Verkehrszeichen in Berlin und deren Beleuchtung zu achten.

Aufstellung von Verkehrszeichen für Berlin – professionellen Service von Halteverbot123.de nutzen

Sie benötigen eine individuelle Straßensperrung, möchten aber gerne auf den nicht unerheblich hohen Zeit- und Arbeitsaufwand verzichten? Dann nehmen Sie Kontakt zum Experten-Team von halteverbot123.de auf.

Wir bieten Ihnen einen professionellen und zuverlässigen Service für die Aufstellung von Verkehrszeichen in Berlin an. Wir organisieren Ihre persönliche Absperrung – von der Beantragung der Sondergenehmigung bei der örtlichen Straßenverkehrsbehörde über den Aufbau der Schilder bis hin zum fristgerechten Wiederabbau aller Verkehrszeichen.

Hierzu noch Fragen? Rufen Sie uns einfach an. Gern unterbreiten wir Ihnen ein passendes Angebot.